Praxisalltag
Digitalisierung der Versorgung

Das digitale Paradox knacken

Uns läuft langsam, aber sicher die Zeit davon: Tech-Giganten wie Amazon & Co drängen zunehmend auf den klassischen Gesundheitsmarkt und machen immer mehr Druck, auch auf die ambulanten Versorgungsstrukturen.
Ein Jahr nach der Flut

Ein Jahr nach der Flut

Bevor eine Jahrhundertflut im letzten Sommer durch Teile von Rheinland-Pfalz und NRW rauschte, befand sich die Praxis der Hausärztin Astrid Näkel nur 30 Meter von der Ahr entfernt.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen

Beratung in der letzten Lebensphase

Pflegeeinrichtungen können eine gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase anbieten. Für Hausarztpraxen bedeutet dieses Beratungsangebot eine merkliche Zeitersparnis und kann bei Einwilligungsunfähigkeit die Behandlung erleichtern.
Medizingerätezulassung

Rechtskonform und innovativ?

Verschärfungen bei der Medizingerätezulassung könnten Innovationen wie z.B. DiGA künftig behindern. Sie fördern indirekt, dass Anwendungen weniger aussagekräftig werden.
Praxismanagement

Pro & Contra Videosprechstunde

Immer mehr Hausarztpraxen beschäftigen sich mit der Frage: Lohnt es sich für unsere Praxis, die Videosprechstunde als festen Bestandteil in unsere Praxis- abläufe zu integrieren?
Digitale Teilhabe für Patient:innen

Vom Passagier zum (Mit)-Fahrer

Wenn dank Digitalisierung der Patient vom Gast zum Mitspieler wird, wäre das für die Hausarztpraxis extrem wertvoll. Denn in vielen Fällen hängt der Therapieerfolg entscheidend an der Mitarbeiter der Patient:innen.
Erfahrungen aus der Hausarztpraxis

Versorgung von Geflüchteten

Für die Menschen, die aus der Ukraine flüchten, ist die Hausarztpraxis eine wichtige Anlaufstelle. Was bedeutet das für die Teams in den Arztpraxen?
Krieg in der Ukraine

Med. Versorgung von Geflüchteten

Die Flucht aus einem Kriegs- bzw. Krisengebiet ist lange und beschwerlich. Wir wergen einen Blick auf die alltäglichen Probleme in der Hausarztpraxis und reden mit Prof. Dr. Gerhard Trabert, der über umfangreiche Erfahrung in der Betreuung von Geflüchteten verfügt.
COVID-19 in der Hausarztpraxis

Von den Hausarztpraxen lernen

Laut Prof. Dr. Martin Scherer könnten Politik und Gesellschaft beim professionellen Umgang mit Ungewissheiten viel von der Hausarztpraxis lernen.
Medizingeräte in der Hausarztpraxis

Blick in den Maschinenraum

Was gehört zum Standard in der Hausarztpraxis, was tut sich in Forschung & Praxis — und wo lohnt sich auch mal ein Blick über den Tellerrand?
Smarte Technik

KI für bessere Versorgungsqualität

Die Vielzahl der generierten Daten könnte zu einem Schatz für die medizinische Versorgung in der Hausarztpraxis werden, wenn es z. B. gelingt, mithilfe smarter Analytik bisher unbekannte Zusammenhänge aufzudecken.
Digitalisierung und Kommunikation

Macht Dr. Google krank?

"Ich weiß, man soll es nicht tun, aber ich habe das mal gegoogelt", ist ein häufiger Satz in der Sprechstunde. Dass Patient:innen dies tun, ist inzwischen normal und auch nichts Verwerfliches.
Duzen am Arbeitsplatz

Prima Klima?

Auch in Deutschland wird am Arbeitsplatz zunehmend geduzt. Gleichzeitig steht das "Sie" im Arbeitsumfeld aber auch heute noch für gegenseitigen Respekt & Höflichkeit.
Arztberuf und Selbstverständnis

Ohne Frauen geht es nicht

Man könnte vermuten, dass die Gleichberechtigung mittlerweile in der Medizin angekommen ist. Aber entspricht das wirklich der Realität, insbesondere bei den Hausärzt:innen?
"Gesünder unter 7 PLUS" geht in die nächste Runde

Wissen, was bei Diabetes zählt

Im März startet der #DiabetesDialog 2022. "Wissen, was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS" hört Menschen mit Diabetes zu, gibt Antworten auf offenen Fragen.