Arzt und Recht
Hausärzt:innen fragen – Rechtsanwalt Stäwen antwortet

Recht auf Gleichbehandlung?

Auf Online-Bewertungsportalen gibt es teilweise die Option, über ein entgeltpflichtiges Abonnement mehr Informationen über sich und die Praxis zu veröffentlichen. Ist das rechtens?
Maskenverweigerer in der Praxis

Augen zu und durch?

Wie sieht es rechtlich aus, wenn Teammitglieder sich weigern, eine Maske zu tragen, obwohl sie regelmäßig mit Patient:innen zu tun haben?
Arzt und Recht

Meine Pflichten als Praxisinhaber:in

Auch die rechtliche Compliance beschreibt einen Zustand der Deckungsgleichheit: zwischen Gesetzen, Standards und internen Regeln. Und auch hier zahlt sich Vorsorge aus.
Cybersicherheit

Arztpraxen im Fokus der Angreifer

Über allen Digitalisierungsschritten schwebt auch ein steigendes Risiko durch Hackerangriffe. Längst sind nicht nur Kliniken und große Gesundheitszentren betroffen, sondern auch die "Arztpraxis um die Ecke".
Unternehmen Arztpraxis
Personalmanagement

Als Team zum Erfolg!

In letzter Zeit haben sich der Teamspirit und die Arbeitszufriedenheit in den Betrieben in Deutschland leider eher weiter verschlechtert. Was bedeutet das für das "Unternehmen Arztpraxis"?
Digitalisierung in der Arztpraxis

Arzt-Patienten-Beziehung im Wandel

Sophie-Christin Ernst, u.a. klinisch tätige Ärztin und Mitbegründerin der Initiative Patients4Digital, berichtet über ihre Erfahrungen mit der Digitalisierung und interviewt dazu Max Tischler vom Bündnis Junge Ärzte.
Gender & Gesundheit

Gleichstellung erst in 132 Jahren?

Die Lücke zwischen den Geschlechtern schließt sich langsam, zu langsam: Zu diesem Schluss kommt der Global Gender Gap Report 2022.
DiGA und Datenschutz

Innovationslust vs. German Angst

"Gesundheits-Apps" und insbesondere DiGA könnten sich als wertvoll erweisen, wenn therapiebegleitend wichtige Informationen zu Symptomen bzw. Befunden erhoben werden. Aber wie sicher sind dabei die Patientendaten?
Finanzierung

Leasing in der Hausarztpraxis

Das Thema Leasing schreckt viele Ärzt:innen ab, die selbst nicht so tief in der Materie sind. Wir sprachen mit dem Leasingexperten Thomas Brandl und baten ihn um konkrete Tipps.
Praxisführung

Inflation als Risiko

Eine Personengruppe, die direkt betroffen ist, befindet sich direkt vor Ort: Ihre Mitarbeiter:innen haben immer weniger im Geldbeutel — und das wird auch für Sie als Arbeitgeber nicht ohne Folgen bleiben.
Dialog
Unerfüllter Kinderwunsch

Ist die Schilddrüse schuld?

Kann bei Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch eine Gabe von L-Thyroxin weiterhelfen, auch wenn die Stoffwechsellage euthyreot ist?
Praxisalltag
Ausbildung in der Arztpraxis

Azubis willkommen heißen

Wenn Azubis am Anfang der beruflichen Laufbahn stehen, können alltägliche organisatorische Probleme im Unternehmen dafür sorgen, dass Motivation und Arbeitsleistung schwinden.
Gesundheit und Sozialstatus

Weil Armut krank macht

Unser Gesundheitswesen gehört trotz aller Problemstellungen immer noch zu den besten der Welt, aber Ärzt:innen, Kliniken und Medikamente reichen nicht aus, um eine der größten Krankheitsursachen in den Griff zu bekommen: Armut.
Patientenkommunikation

Hereinspaziert!

Es sind insbesondere die ersten und die letzten Momente, in denen Menschen aufeinandertreffen, die besonders starke Wirkung haben. In der Praxis ist es v. a. der Empfang, der einen ersten Eindruck bestimmt und auch den letzten, wenn man wieder geht.
Von Telemedizin bis eHealth

Digital wie die Schweden

Schweden liegt auf Platz zwei der innovativsten Länder Europas. Nicht nur bei Themen wie Gleichberechtigung oder Klimapolitik und Nachhaltigkeit, sondern insbesondere bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen
Prävention in der Arztpraxis

Appelle reichen nicht, aber helfen!

Prävention kommt im Praxisalltag leider meist viel zu kurz. Dabei wäre ein Richtungswechsel dringend notwendig und für alle Beteiligten hilfreich. Dr. Eva Merz-Pilligrath erzählt, wie sie in ihrer Hausarztpraxis vorgeht, um ihre Patient:innen mehr für das Thema zu sensibilisieren.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen

Beratung in der letzten Lebensphase

Pflegeeinrichtungen können eine gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase anbieten. Für Hausarztpraxen bedeutet dieses Beratungsangebot eine merkliche Zeitersparnis und kann bei Einwilligungsunfähigkeit die Behandlung erleichtern.