Arzt und Recht
Maskenverweigerer in der Praxis

Augen zu und durch?

Wie sieht es rechtlich aus, wenn Teammitglieder sich weigern, eine Maske zu tragen, obwohl sie regelmäßig mit Patient:innen zu tun haben?
Arzt und Recht

Meine Pflichten als Praxisinhaber:in

Auch die rechtliche Compliance beschreibt einen Zustand der Deckungsgleichheit: zwischen Gesetzen, Standards und internen Regeln. Und auch hier zahlt sich Vorsorge aus.
Cybersicherheit

Arztpraxen im Fokus der Angreifer

Über allen Digitalisierungsschritten schwebt auch ein steigendes Risiko durch Hackerangriffe. Längst sind nicht nur Kliniken und große Gesundheitszentren betroffen, sondern auch die "Arztpraxis um die Ecke".
Rechtsfragen

Wirtschaftlichkeitsprüfung

Ich habe die Praxis vor vier Jahren von meinem Vorgänger übernommen, jetzt wurde ich aufgefordert, zu einzelnen Gebührenpositionen Stellung zu nehmen. Wie soll ich reagieren?
Hausärzt:innen fragen

Wettbewerbsverbot im Arbeitsvertrag

Dr. M. aus H. fragt: Wir wollen verhindern, dass eine neue Ärzt:in später, wenn sie einmal eine eigene Praxis eröffnet, Patient:innen "mitnimmt". Hilft hier ein nachträgliches Wettsbewersverbot im Arbeitsvertrag?
Unternehmen Arztpraxis
Generationenmanagement in der Arztpraxis

Die Mischung macht’s

Damit aus dem Miteinander im Praxisteam kein Gegeneinander wird, hilft v. a. eines: gute Kommunikation. Aber die funktioniert für jede Generation anders.
Konfliktmanagement

Prävention mal ganz anders

Bevor der komplette Betrieb unter der angespannten Situation zwischen Teammitgliedern leidet, sollte man als Praxisinhaber:in eingreifen.
Wirtschaftliche Praxisführung, Teil 2

Mitarbeiter:innen als Erfolgsfaktor

Das Praxispersonal ist ein entscheidender Faktor dafür, ob und wie wirtschaftlich Sie Ihre Hausarztpraxis führen können. Neben einer gut überlegten Personalplanung und der richtigen Personalquote ist ein individuell angepasster Führungsstil essenziell.
Digitalisierung

Wollen wir ein „Gesundheits-Facebook“?

Die Digitalisierung erreicht nun auch den letzten Winkel des Gesundheitssektors und das über die volle Breite der Endnutzer:innen. Wie können Ärzt:innen reagieren?
Selbstzahlerleistungen

Wie gehen Sie in der Praxis mit IGeL um?

Hausärzt:innen können sich als Vertrauensperson ihrer Patient:innen schnell zwischen allen Stühlen wiederfinden, wenn es um individuelle Gesundheitsleistungen geht.
Arzt-Patienten-Kommunikation

Interkulturelle Aspekte berücksichtigen

Bei Patient:innen mit Migrationshintergrund sind kultursensible Kommunikation und transkulturelle Kompetenz wichtige diagnostisch-therapeutische Instrumente.
Dialog
Riesenzellarteriitis

Alternative zu Kortison?

Eine 85-jährigen Patientin mit Riesenzellarteriitis (RZA) wird mit Prednisolon behandelt. Beim Versuch der Dosisreduktion kommt es zum Rezidiv. Kommt alternativ Tocilizumab infrage?
Impfnadel bekommt Knochenkontakt

Was tun?

Was ist zu tun, wenn man beim Impfen einer Patientin mit dünnen Oberarmen auf den Oberarmknochen stößt? Nadel wieder zurückziehen und dann injizieren oder den Impfvorgang ganz abbrechen?
Tetraparese und Locked-in-Syndrom

Thromboseprophylaxe beenden?

Eine 36-jährige Patientin mit Tetraparese und Locked-in-Syndrom erhält als Dauertherapie Mono-Embolex® zur Thromboseprophylaxe. Wann kann man es risikolos absetzen oder auf NOAK umsetzen?
Magnesiummangel

Symptome, Diagnostik, Substitution

Wann sollte man an einen Magnesiummangel denken und wie ist bei einer Substitution vorzugehen? Welche Dosis ist erforderlich, welche Wechselwirkungen sind zu beachten?
Kopfschmerzen nach Weingenuss

Welche Inhaltsstoffe sind schuld?

Einige Menschen berichten nach dem Genuss von Wein über Kopfschmerzen, wie ist der genaue Pathomechanismus wovon hängt das Risiko ab?
Praxisalltag
Leichenschau und Todesbescheinigung

Achtung: Tatort?!

Was tun, wenn beim Eintreffen der Ärzt:in unklar ist, ob es sich vielleicht um einen Tatort handeln könnte?
Online-Praxismarketing

doctors go digital

Patientenbindung ist auch Kundenbindung – und Kundenbindung beginnt heute bereits auf der eigenen Homepage.
Online-Terminvereinbarung

Raus aus der Warteschleife

Termine werden nicht mehr im Taschenkalender notiert. Kein Wunder, dass sich auch immer mehr Patient:innen wünschen, ihre Termine in der Praxis online zu vereinbaren.
ANZEIGE

dip – das Infoportal zur Digitalisierung in der Arztpraxis

ePA, eAU und eRezept – die Digitalisierung hält Einzug in den Arztpraxen. Das bedeutet für das gesamte Praxispersonal einen hohen Informationsbedarf. dip bietet genau das: Informationen zu digitalen Themen – aktuell, verständlich und fokussiert.
Digitalisierung

Rein ins virtuelle Wartezimmer

Den administrativen Aufwand reduzieren und den Patientenservice auf das nächste Level bringen: Das ist die Zielsetzung einer smarten Wartelisten-Management- Lösung.
Online-Ratgeber

Kinderschutz im Blick

Überwiegt die Gefährdung des Kindeswohls, kann ein rechtfertigender Notstand vorliegen und Ärzt:innen dürfen ihre Schweigepflicht brechen.