Innere Medizin
Diabetisches Fußsyndrom

Psychische Folgen der Neuropathie

Menschen mit diabetischer Neuropathie stellen sich nicht selten mit Wunden vor, die bei den Behandlern Fassungslosigkeit hervorrufen: "Warum kommt er so spät?"
Zeckenübertragene Erkrankungen

Neue Zecke, alte Krankheiten

Mit der Borreliose zählt die FSME in Europa zu den häufigsten zeckenübertragenen Infektionskrankheiten. Schuld daran sind heimische Zecken.
Die Pandemie

Wo stehen wir – wie geht es weiter?

Was bringt die Zukunft in Sachen Corona-Pandemie? Aktuelle Fragen diskutierten internationale Experten am 3. März 2021 bei einem virtuellen Symposium.
Mehnerts Diabetes-Tipps

Gefahr durch Infektionen

Eine Diabeteserkrankung stellt einen Risikofaktor für Infektionen dar. Daher sind neben einer geeigneten Impfstrategie regelmäßige Inspektionen von Haut, Schleimhäuten und Füßen wichtig.
Varizellenimpfung

Wer zahlt die Titerbestimmung?

Die Anamnese bzgl.durchgemachter Varizellen ist z.B. bei Migrant:innen oft mehr als unsicher. Die Titerbestimmung ist jedoch keine GKV-Leistung, wer trägt hierfür die Kosten?
COVID-19

Von Impfstoffen und Mutanten

Impfungen sind momentan das Licht am Ende des Corona-Tunnels. Wie unterscheiden sich die Impfstoffe und welche Gefahr droht durch die neuen Mutationen?
Nervensystem und Psyche
HIV-Patient:innen mit Dysästhesien

An Polyneuropathie denken!

Die Lebenserwartung von HIV-Patient:innen ist inzwischen deutlich gestiegen. Damit nimmt die Relevanz häufiger Komplikationen wie Polyneuropathie zu.
Pharmakotherapie von Schmerzen

In drei Stufen zum Ziel

Schmerzpatient:innen, vor allem mit chronischen Beschwerden, möglichst wirksam und nebenwirkungsarm zu therapieren bleibt eine Herausforderung.
Migräne-, Spannungs- und Clusterkopfschmerzen

Therapie-Update bei Kopfschmerzerkrankungen

Sowohl neue als auch wiederentdeckte Substanzklassen erweitern derzeit die Therapiemöglichkeiten bei Migräne-, Spannungs- und Clusterkopfschmerzen.
Tagesschläfrigkeit oder Müdigkeit?

Unterschiede und Konsequenzen

Müdigkeit und Tagesschläfrigkeit betreffen bis zu 25 % der Bevölkerung. Die Ursachen dafür können u.a.diverse internistische, neurologische und psychiatrische Erkrankungen sein.
Depressionen in der Hausarztpraxis

Mit digitalen Angeboten helfen

Aktuell wird nur eine Minderheit depressiv Erkrankter leitlinienkonform behandelt. Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz soll sich das ändern.
Bewegungsapparat
Kindliche Verletzungen

Nachsorge in der Hausarztpraxis

Kindliche Frakturen behandelt und operiert man anders als im Erwachsenenalter. Auch die Nachbehandlung muss gezielt auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen.
COVID-19-Impfbereitschaft

Allgemeine Impflücken schließen

Die Sensibilisierung für das Thema Corona-Impfungen kann auch dazu genutzt werden, allgemeine Impflücken zu schließen.
Behandlung der Gicht

Anfallstherapie und Prophylaxe

Gicht ist gefährlicher, als man denkt.. Auch das Vorurteil, wonach die Harnsäure sowieso nicht auf den Zielwert gesenkt werden könne, ist nicht haltbar.
Jung und Alt
Mangelernährung im Alter

Ursachen frühzeitig erkennen

Bei einer Mangelernährung steigt das Risiko für perioperative Komplikationen und damit für eine stationäre Aufnahme sowie die Mortalität älterer Patient:innen.
Nahrungsverweigerung

Was steckt dahinter?

Was tun, wenn Nahrung und Flüssigkeit vehement abgelehnt werden? Hier gilt es zu ergründen, ob die Entscheidung bewusst getroffen wurde oder behandelbare Gründe dahinterstecken.
Zöliakie im Kindesalter

Diagnose früh sichern!

Eine Zöliakie gilt als Chamäleon der Medizin und entwickelt sich meist schon im Kleinkindalter. Leider wird nur ein Bruchteil der Patienten korrekt diagnostiziert.
Kindesmisshandlung

Gefahr für die Seele

Das folgende Fallbeispiel beschreibt mögliche Wechselbeziehungen zwischen Kindesmisshandlung, ADHS bzw. Autismus und Alkoholkonsum.
Bauchschmerzen beim Kind

Was muss operiert werden?

Bei Kindern mit unklaren Bauchschmerzen gilt es, diejenigen herauszufiltern, deren Beschwerden schwerwiegende oder lebensbedrohliche Ursachen haben.