Diabetes
Mehnerts Diabetes-Tipps

Diabetes und Schwangerschaft

Es gilt zu unterscheiden, ob eine Schwangerschaft bei einer Diabetespatientin auftritt oder ein Gestationsdiabetes durch eine Schwangerschaft hervorgerufen wird.
Grundlagen für alle Diabetesformen:

Ernährungs- und Bewegungstherapie

Ernährungs- und Bewegungstherapie sind die Grundlage jeder Diabetestherapie. Wie man die Patient:innen beraten kann, soll im folgenden Beitrag erörtert werden.
Diabetisches Fußsyndrom

Psychische Folgen der Neuropathie

Menschen mit diabetischer Neuropathie stellen sich nicht selten mit Wunden vor, die bei den Behandlern Fassungslosigkeit hervorrufen: "Warum kommt er so spät?"
Mehnerts Diabetes-Tipps

Gefahr durch Infektionen

Eine Diabeteserkrankung stellt einen Risikofaktor für Infektionen dar. Daher sind neben einer geeigneten Impfstrategie regelmäßige Inspektionen von Haut, Schleimhäuten und Füßen wichtig.
Schwangerschaftsdiabetes

Höheres Risiko für Mutter und Kind

Gestationsdiabetes ist ein hoher Risikofaktor schwangerer Frauen für die Entstehung metabolischer und kardiovaskulärer Erkrankungen, und auch der Fetus ist gefährdet.
Digitalisierung in der Diabetologie

Welches Potenzial sehen Ärzte und Patienten?

Die Digitalisierung wird immer bedeutender. Betroffene und Behandler wurden gefragt, wie groß sie hierin das Potenzial zur Optimierung der Diabetestherapie sehen.
Nehmen Sie an der Umfrage teil

Die diabetologische Praxis der Zukunft

Noch bis zum 1.10.2020 haben diabetologisch tätige Ärzte die Möglichkeit, an einer Umfrage zu neuen Technologien und der Praxis der Zukunft teilzunehmen.
Altbewährte und neue Antidiabetika

Welche Kombis sind sinnvoll?

Ein gesunder Lebensstil bleibt die Grundlage der Therapie des Typ-2-Diabetes. Hilft die Lifestyle-Änderung allein nicht weiter, kommen zusätzlich Antidiabetika ins Spiel.
Diabetes und Ernährung

Ist Alkohol tabu?

Auch Menschen mit Diabetes dürfen Alkohol trinken! Moderater Weingenuss im Rahmen einer mediterranen Ernährung hat sogar herzschützende Effekte.
Diabetischer Fuß

Wundauflage weise wählen!

Der „diabetische Fuß“ begegnet auch dem Hausarzt – etwa in Zusammenhang mit einer diabetischen Neuropathie und/oder einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK).
Diabetes und Schwangerschaft

Wo liegen die Risiken?

Bei dem Thema Diabetes und Schwangerschaft geht es zum einen um schwangere Typ-1-Patientinnen, zum anderen um den Gestationsdiabete durch die Schwangerschaft.
Diabetes und Demenz

Zucker? Den kannste vergessen!

Bei Demenzpatienten mit Diabetes kommt es oft zu einem Pingpong-Spiel zwischen hyperglykämer und hypoglykämer Stoffwechsellage.