News
Einmal Diabetes ...

... immer Diabetes?

Dass Diabetes kein unabänderliches Schicksal sein muss, haben bereits die positiven Ergebnisse der bariatrischen Chirurgie mit ihren Remissionsraten gezeigt.
Unsichtbare Gefahr

Listerien in Räucherfisch

Rohe, geräucherte und gebeizte Fischereierzeugnisse enthalten häufig krankmachende Keime, insbesondere Listerien.
Pandemie

Macht Corona süchtiger?

Viele Menschen trinken und rauchen seit der Coronakrise deutlich mehr als zuvor. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse.
Praxis

Jede 5. Hausärzt:in ist angestellt

In Baden-Württemberg sind 37 % der Hausärzt:innen über 60 Jahre alt. Das ist der höchste Altersschnitt unter allen Facharztgruppen im Südwesten.
Impfen ...

... soll in ärztlicher Hand bleiben

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e. V. fordert, dass das Impfen ausschließlich in ärztlicher Hand bleibt und dass dafür keine Regresse drohen.
Demenz

Zahl der Erkrankten nimmt weiter zu

Die Behandlungsprävalenz von Demenz ist zwischen 2009 und 2016 von 2,52 auf 3,55 % gestiegen. Die Zahl der Demenzpatienten hat damit um 40 % zugenommen.
Arthrose

Bewegen oder nicht bewegen?

Tut Bewegung arthrotischen Kniegelenken gut oder sollte man die Knie besser nicht so stark belasten. Dieser Frage gingen US-Forscher nach.
Nach Schilddrüsen-Op.

Laborwerte häufiger kontrollieren

Hausärzte sollten die Hormon- und Kalziumkonzentration im Blut der Betroffenen regelmäßig kontrollieren, bis sich die Werte normalisieren.
Medizin aktuell
Tagesschläfrigkeit oder Müdigkeit?

Unterschiede und Konsequenzen

Müdigkeit und Tagesschläfrigkeit betreffen bis zu 25 % der Bevölkerung. Die Ursachen dafür können u.a.diverse internistische, neurologische und psychiatrische Erkrankungen sein.
Depressionen in der Hausarztpraxis

Mit digitalen Angeboten helfen

Aktuell wird nur eine Minderheit depressiv Erkrankter leitlinienkonform behandelt. Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz soll sich das ändern.
Pleuraerkrankungen

So vermeiden Sie Fehldiagnosen

Husten, Atemnot und thorakale Schmerzen sind typische Symptome von Pleuraerkrankungen. Kenntnisse zu Diagnostik und Therapie helfen, Fehldiagnosen zu vermeiden.
Akute Meningoenzephalitis

Therapie muss sofort starten!

Fieber, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und Meningismus sind die typischen Symptome einer Meningoenzephalitis. Diagnostisch gilt die Lumbalpunktion als wichtigstes Verfahren..
Durchfall nach dem Urlaub

Was kann es sein?

Bei der Abklärung möglicher importierter Infektionen nach Fernreisen müssen harmlose und selbstlimitierende Erkrankungen von gravierenden Infektionen abgegrenzt werden.
Hantavirus-Infektion

Meist schwer erkennbar

Eine Hantavirus-Infektion kann für die Patienten lebensgefährlich werden. Unbehandelt oder falsch diagnostiziert, hat dies häufig eine schwere Nierenschädigung zur Folge.
Akute Appendizitis

Hat die Not-Op. ausgedient?

Für die akute Appendizitis erweist sich die großzügige Indikation zur Notoperation, um Perforationen zu vermeiden, häufig als falsch.
Reizdarmsyndrom

Wenn der Darm bei Kindern rebelliert

Fast 50 % der 10- bis 18-jährigen Schüler zeigen Symptome des Reizdarmsyndroms. Hauptursache für die Beschwerden sind Stress und psychische Belastungen.
Junge Ärzt:innen

"Man muss bereit sein, auch unkonventionelle Wege zu gehen"

An dieser Stelle präsentieren wir Erfahrungsberichte, und Interviews von und mit Alumni der Nachwuchsakademie der DESAM.
Jung und Alt
Zöliakie im Kindesalter

Diagnose früh sichern!

Eine Zöliakie gilt als Chamäleon der Medizin und entwickelt sich meist schon im Kleinkindalter. Leider wird nur ein Bruchteil der Patienten korrekt diagnostiziert.
Kindesmisshandlung

Gefahr für die Seele

Das folgende Fallbeispiel beschreibt mögliche Wechselbeziehungen zwischen Kindesmisshandlung, ADHS bzw. Autismus und Alkoholkonsum.
Bauchschmerzen beim Kind

Was muss operiert werden?

Bei Kindern mit unklaren Bauchschmerzen gilt es, diejenigen herauszufiltern, deren Beschwerden schwerwiegende oder lebensbedrohliche Ursachen haben.
Ruhelos durch die Nacht

Schlafstörungen bei Kindern

Schlaf und Schlafstörungen unterscheiden sich bei Kindern und Jugendlichen deutlich von den Gegebenheiten bei Erwachsenen.