Diabetes
Hypogonadismus

Testosteron-Therapie bei Prädiabetikern

Hypogonadismus und Typ-2-Diabetes können sich u.U. gegenseitig bedingen. Zur Therapie des Hypogonadismus stehen bestimmte Testosteron-Präparate zur Verfügung.
Injektionstherapie bei T2DM

Mehr Lebensqualität für Patient:innen

Diabetestherapie bedeutet nicht nur Blutglukosesenkung, sondern auch die Verhinderung kardiovaskulärer Ereignisse.
Therapieeskalation bei Typ-2-Diabetes

Was kommt nach Metformin?

Eine pragmatische und sichere Therapieerweiterung nach Metformin ist die Hinzunahme einer DPP-4-Hemmer-Therapie.
Typ-2-Diabetes

Einfache Eskalation

Vor allem aus „postprandialem Blickwinkel“ kann die Fixkombi aus Insulin glargin 100 E/ml und Lixisenatid eine einfache, breit einsetzbare Therapieoption sein.
Diabetes und kardiales Risiko

Organprotektion und Risikoreduktion

Bei primär an Diabetes mellitus erkrankten Patienten sind die kardialen Risiken erhöht. Bei kardiovaskulären Patienten wiederum gehört Diabetes zu den häufigsten Begleiterkrankungen.
Diabetes mellitus

GLP-1 als gegenregulatorisches Peptid

Das Hinzufügen von Semaglutid zur Standardbehandlung war in den kardiovaskulären Sicherheitsstudien mit einem Zugewinn an KHK-freien Lebensjahren assoziiert.
Kurzwirksame Insuline

Immer schneller, kürzer und physiologischer

Seit September ist ein neues Insulin auf dem deutschen Markt, eine Weiterentwicklung des Insulinanalogons Insulin lispro. Welche Vorteile hat die neue Formulierung?
Typ-2-Diabetes

Neue Fixkombi zur Blutzuckersenkung

33,5 % der Menschen mit Typ-2-Diabetes erreichen trotz moderner Therapieoptionen den individuellen Ziel-HbA1c-Wert nicht. Was verspricht die neue Fixkombi?
DIABETES mellitus

Neue Daten für Dulaglutid

Bei der 80. Jahrestagung der American Diabetes Association wurden vielversprechende Real-World-Daten für den GLP-1-Rezeptoragonisten Dulaglutid präsentiert.
GLP-1-Rezeptoragonisten

Inkretin im Mund

In der EU zugelassen und in Deutschland vor dem Start des AMNOG-Prozesses ist die orale, 1x tägliche Formulierung des GLP-1-Rezeptoragonisten Semaglutid.
Digitalisierung in der Diabetologie

Stärkere Nutzung digitaler Anwendungen erwartet

Diabetologisch tätige Ärzte sind Digitalisierung und Technologie gegenüber aufgeschlossen und gehen davon aus, dass beide der Diabetologie wichtige Impulse geben.
Digitalisierung in der Diabetologie

Welchen Stellenwert haben Closed-Loop-Systeme?

Neue Technologien und Digitalisierung: Welchen Stellenwert haben Closed-Loop-Systeme und was halten Ärzte davon, wenn Patienten sich ihr eigenes System konstruieren?
Biofaktoren bei Neuropathien

Therapie bei Nervenschäden und Symptomen

Neuropathien bei Diabetes mellitus stellen diagnostisch und therapeutisch eine Herausforderung dar. Welche Rolle spielen Biofaktoren im komplexen Therapiekonzept?
SGLT-2-Inhibitor

„Länger leben und gut leben!“

Einen Großteil der Patienten mit Typ-2-Diabetes betreuen Hausärzte. Sie sind eine sehr wichtige Schnittstelle in der Kommunikation zwischen Facharzt und Patient, zwischen den Fachärzten per se.
Zulassungserweiterung und neue Fixkombination

Insuline behalten hohen Stellenwert

Der Pharmakonzern Sanofi verändert seine strategische Ausrichtung und will sich künftig auf Wachstum, Innovation und Effizienz konzentrieren.
GLP-1-Rezeptoragonisten

Breit und einfach einsetzbar

Dr. med. Marcel Kaiser ordnet den GLP-1-Rezeptoragonisten Dulaglutid in das vieldiskutierte ADA/EASD-Konsenspapier zur Therapie des Typ-2-Diabetes ein.